Zwei unserer Mandantinnen wollen im April auf einer Messe auf ihre Leistungen aufmerksam machen und sind nun am Überlegen, wie sie sich am besten präsentieren können. Eine Idee die sie haben, ist die Veranstaltung eines Gewinnspiels. Da ihnen durchaus bewusst ist, dass es dabei die eine oder andere Sache zu beachten gibt, haben sie mich gefragt, wie sie sich richtig verhalten.

Da dies ein Thema ist, dass sicher nicht nur die beiden interessiert, möchte ich Sie an meinen Hinweisen teilhaben lassen.

Grundsätzlich ist es zulässig Gewinnspiele durchzuführen um auf diesem Wege auf seine Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Unzulässig und damit wettbewerbswidrig werden sie erst dann, wenn besondere Umstände hinzutreten, wie zum Beispiel die Koppelung mit dem Warenabsatz oder eine unsachliche Beeinflussung der Teilnehmer, so dass diese sich dazu genötigt fühlen, aus Dankbarkeit etwas kaufen zu müssen. Und letztlich darf man natürlich nicht über den Wert der Gewinne oder Gewinnchancen täuschen. Genaueres regelt unter anderem § 4 Nr. 6 UWG.

Aber der Reihe nach:

Kopplungsverbot

Ein unzulässiges Kopplungsgebot liegt immer dann vor, wenn eine Ware gekauft wird um die Gewinnspielteilnahme zu ermöglichen. Ein Beispiel hierfür sind Gewinnspiele, bei denen man Gewinncoupons einsenden muss, die ein Teil der Verpackung der Ware des Gewinnspielveranstalters ist. Denn hier muss man die Ware erwerben um überhaupt teilnehmen zu können.

Lotterie

Der Übergang von einem Gewinnspiel zu einer Lotterie und damit einer genehmigungspflichtigen Veranstaltung kann knifflig sein. Eine Lotterie liegt immer dann vor, wenn der Gewinne eines Preises vom Zufall abhängt und der Teilnehmer einen Einsatz, auch in nicht offensichtlicher Art leisten müssen, zum Beispiel in Form eines Eintritts für eine Veranstaltung.

Mit anderen Worten: Wenn die Besucher der Messe für diese Eintritt zahlen, dürfen die Mandantinnen kein Gewinnspiel durchführen, weil der Eintritt in die Messe dann als Einsatz für das Gewinnspiel gewertet wird und es so zu einer genehmigungspflichtigen Lotterie macht.

Gewinnspiel in den Geschäftsräumen

Müssen die potentielle Teilnehmer des Gewinnspiels die Geschäftsräume des Veranstalters betreten, kann ein unzulässiger psychologischer Kaufzwang entstehen, wenn sich die Kunden gezwungen fühlen, „anstandshalber“ etwas kaufen zu müssen. Dieser wird auch nicht dadurch beseitigt, dass auf den Teilnahme unterlagen vermerkt ist, ein Kauf sei keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Entfallen kann der Kaufzwang dann, wenn der Teilnehmer die Möglichkeit hat, anonym zu bleiben, zum Beispiel in großen Einkaufshäusern. Dort fällt der Einzelne nicht auf und es fällt dementsprechend auch nicht auf, ob jemand etwas kauft oder nicht. Eben im Gegensatz zu kleinen Läden in denen jeder gesehen wird und auffällt.

Gutscheine

Vorsicht ist auch geboten, wenn die Gewinne in Form von Warengutscheinen ausgegeben werden sollen. Diese können dann wettbewerbswidrig werden, wenn der Kunde für die Einlösung des Coupons das Geschäftslokal betreten muss. Namentlich dann, wenn es zu einem Verkaufsgespräch mit dem Kunden kommt, welches zu einem Verkauf führen soll, dessen Wert den Wert des Coupons erheblich übersteigt. Eine solche Handlung ist nach dem Anhang zu § 3 UWG, wird sie gegenüber einem Verbraucher ausgeübt, grundsätzlich wettbewerbswidrig.

Wettbewerbswidrig ist es dann nicht, wenn es im Ladengeschäft ausreichend Waren im Wert des Gutscheins gibt und der Kunde ungezwungen und unbelästigt aussuchen kann, wofür er den Coupon einsetzen will.

Unzulässig ist es insbesondere auch im KfZ-Gewerbe einen Gutschein auszugeben, der für eine zusätzliche Inspektion eingesetzt werden kann, deren Wert aber nicht deckt und der Kunde zuzahlen muss.

Fristen

Letztlich müssen Sie darauf achten, dass Sie in Ihrem Gewinnspiel klare Fristen für den Beginn und das Ende setzen.

Fazit

Sie sehen, es gibt eine Menge Dinge zu beachten, wenn Sie ein Gewinnspiel durchführen wollen. Und nicht immer sind die Grenzen eindeutig. Deshalb bieten wir Ihnen an, dass Sie vor dem Start mit uns Kontakt aufnehmen und wir das Gewinnspiel gemeinsam planen.